Sieg und Unentschieden für die weibl. E

Erfolgswochenende für die weibliche E-Jugend der SG
Merchweiler/Quierschied oder die Saat geht auf…..

2 Spiele hatten die Mädels von Trainergespann Wolfgang Schlicker und
Achim Gattermann zu absolvieren. Jeweils gegen Mannschaften gegen die
wir in Vorbereitungsturnieren bereits gespielt und verloren hatten.
Samstag waren wir auswärts in Dillingen zu Gast und überraschten dort
den Spielpartner mit einem engagierten Auftritt. Beim 9:5 Erfolg konnten
sich vier Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen und alle
anderen halfen hervorragend in der Abwehr mit. Sieggarant in diesem
Spiel war Torhüterin Marilen Lawall.

Am Sonntag fuhren wir dann bei herrlichem Sonnenschein zum ebenfalls favorisierten SV Zweibrücken. Hier gingen die Gastgeber auch erwartungsgemäß mit 4:1 in Führung. Mit einem Hurra-Stil und den entsprechend im Training erlernten Kombinationen und
technischen Fertigkeiten gelang uns bereits in den ersten 20 Minuten der Ausgleich. Dann entwickelte sich eine hochspannende zweite Häflte, die bei wechselnder Führung mit  einem leistungsgerechten Unentschieden 10:10, endete.


Es spielten: Brooke Cooper, Helena Dörr, Mara Dörr, Jana und Selma
Ibrahim, Angelina Neurohr, Lea Bier, Lena Cutrone, Jana Pöhler, Michele
Tietz, Marilen Lawall, Lina Bolldorf, Ana Oberan, Clara Seyfert, Lisanne
und Fabienne Flausse, Amalia Walther, Filia Weiland, Jana Backes