28:21 Sieg der wC1 im ersten RPS-Saisonspiel

Spielbericht wJC HSG Eckbachtal – JSG TV Merchweiler – ASC Quierschied

Am 31. Oktober war es soweit. Nach der erfolgreichen Quali stand das erste Spiel in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar an. Zum Auftakt ging es mit einem durch die Eltern organisierten Reisebus nach Großniedesheim, wo uns die HSG Eckbachtal erwartete.
Die Gastgeber hatten ihre Quali-Runde souverän gewonnen. Unsere Mannschaft und das Trainerteam fieberten dem Anpfiff entgegen und wollten die guten Trainingsleistungen jetzt endlich auch in einem Punktspiel umsetzen. Wir waren von Beginn an hellwach und gingen in den ersten drei Minuten schnell mit 3:0 in Führung, nur um diese in den nächsten drei Minuten wieder aus der Hand zu geben. Es entwickelte sich ein hektisches Spiel, in dem unsere Mädels einige gute Tormöglichkeiten ungenutzt ließen und dem Gegner zudem in der Abwehr zu viel Raum gönnten. Das Resultat war ein 12:8 Rückstand nach gut 15 Minuten.
Als wäre der Wecker auf 15 Minuten eingestellt gewesen, spielten unsere Mädels plötzlich wie aufgedreht. Im Angriff konzentriert mit guten Spielzügen und Abschlüssen und in der Abwehr griffig und schnell auf den Beinen konnte der 4-Tore-Rückstand zur Pause egalisiert werden. Und diese Einstellung brachten wir auch nach der Pause auf die Platte. Kontinuierlich wurde der Vorsprung ausgebaut und auf der Tribüne konnten die mitgereisten Eltern einen am Ende ungefährdeten 28:21 Sieg bejubeln. Ein Auftakt nach Maß in die neue Saison. Die tolle geschlossene Mannschaftsleistung zeigt sich auch in den Torerfolgen, die fast gleichmäßig über alle Spielerinnen verteilt waren, was besonders die Trainer freute.
Zum Ende gibt es noch einige Dankeschöns zu verteilen:
Danke an Kerstin Scherer für die Organisation des Reisebusses.
Danke an Melina Rohe, die auf halbem Wege bemerkt hat, dass keine Trikots an Bord waren 🙈😂
Danke an Marc Ecker, der die Trikots dann nach Großniedesheim brachte.

Spielerinnen: Lea Knapp (4), Melina Rohe (5), Gina Carlino (3), Jolien Atz (6), Raihana Fouaghla, Lilly Jochum, Marie Forster (4), Rania Fouaghla, Hannah-Lorena Dörr, Hanna Walther (6), Lea Scherer (Tor)