Männliche B Jugend Oberliga RPS

SG Vallendar – SG Merchweiler/Quierschied 29:26 (15:14)

Nach der Niederlage gegen den Tabellenführer im letzten Spiel, wollte unsere männliche B Jugend aus Vallendar 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

Doch von Beginn an, bekamen wir in der Abwehr keinen Zugriff. Abstimmung und Aggressivität ließ zu wünschen übrig. Vallendar nutzte die aus und so stand es nach 10 Minuten 9:5 für den Gastgeber. Trainer Jörg musste, in einer Auszeit die Mannschaft umstellen und neu einstellen. So langsam begannen die Jungpanther ihre Krallen zu zeigen. Doch so richtig Rund lief es trotzdem nicht. Mit Kampf und mehr Engagement verkürzten unsere Jungs bis zur Halbzeit auf 15:14.

In der Pause wurde wiederum die fehlende Aggressivität im Abwehrverbund angesprochen.

Der Beginn des 2. Abschnitts verlief ausgeglichen. Die Jungpanther machten weiterhin einige Fehler im Angriff und in der Abwehr bekam man den Rückraum der SG Vallendar einfach nicht in den Griff.

Mitte der 2. Hälfte dezimierte sich die B-Jugend zuerst durch Undiszipliniertheit und ließ dann noch beste Chancen liegen (2x 7 Meter Fehlwürfe und 3 freie Gelegenheiten). Diese Misslichkeiten baute die Gäste auf, die nun Morgenluft witterten.

Beim Spielstand von 23:22 fielen nun auch noch 2 abgefälschte Bälle in unser Tor und Vallendar führte mit 26:23, 4 Minuten vor Ende.

Nach der letzten Auszeit sollte es eine offene 3:3 Deckung richten. Doch Vallendar blieb clever und schaukelte die 2 Punkte letztlich verdient nach Hause.

 

Dieses Spiel zeigt uns wieder, dass in dieser Spielklasse jeder Gegner ernst zu nehmen ist.

 

Am Sonntag den 27.10.19, 12:00h, ist in eigener Allenfeldhalle Wiedergutmachung gegen den SV64 Zweibrücken angesagt.

Die Jungpanther würden sich auf zahlreiche Unterstützung freuen.


Daniel Schneider, Sebastian Heß, Luca Stenger(8/1), Tom Schlicker(3/2), Aljoscha Becker(2), Dominik Aatz(2), Joshua Reitz(3), Joshua Schöneberger(3/1), Tim Altmeyer (3), Fabian Becker(1), Felix Zech(1), Philipp Abel