Heimniederlage der Herren2

Für unsere zweite Herrenmannschaft wartete vergangenes Wochenende eine schwere Aufgabe, nämlich die Partie gegen den derzeitigen Tabellenersten: die SV 64 Zweibrücken 3. obwohl diese bis dahin kein Spiel verloren hatten, wollten wir die zwei Punkte zu Hause behalten. Trotz bester Startbedingungen, Eröffnung des Spiels zum 1:0 und ein gehaltener 7 Meter, gelang den Zweibrückern schnell die Führung. Nach einem 2:2 in der 8. Minuten konnten unsere Gegner nach 16 Minuten auf 3:5 ziehen. Doch zwei Tore haben nichts zu heißen und bis in die 24. Minute gelang es uns diesen recht kleinen Vorsprung nicht größer werden zu lassen. In die Halbzeit verabschiedeten wir uns dann aber doch mit einem 8:11 Rückstand. Die zweite Halbzeit schien anders zu laufen und auch hier starteten unsere Herren besser. Schon nach drei Minuten waren wir durch Tore von Jannik und Marcus auf ein Tor ran (9:10). Bis zum 11:12 konnten wir diesen Stand auch halten, doch dann verlies uns die Konzentration in der Abwehr und die Konsequenz im Angriff. Die Zweibrücker erarbeiteten sich bis 10 Minuten vor Schluss eine sieben Tore Führung (13:20). Gerade im Angriff fiel uns selten noch etwas ein, wodurch die Gegner immer wieder zu einfachen und schnellen Toren kamen. Am Schluss müssten wir uns den starken und konsequenten Zweibrückern mit 17:25 geschlagen geben.