Zwei Punkte erkämpft

Nicht schön aber effizient – Punkte für uns.

Das Rückspiel gegen unseren zu diesem Zeitpunkt direkten Tabellennachbarn Merchweiler 2 stand an.
Eröffnet wurde das Spiel durch unsere Gegner und nach knapp zwei Minuten führten sie mit 2:0. Doch in der 7. Minute konnten wir das erste Mal in Führung gehen (4:5). Weiterhin gelang es keinem der beiden Mannschaften sich abzusetzen. Über 6:8 und 8:10 konnten wir immerhin eine zwei Tore Führung halten, mit der es auch in die Halbzeit ging (13:15).


In der zweiten Halbzeit zeichnete sich das gleiche Bild: keine Mannschaft konnte davon ziehen. Bis zum Schluss blieb das Spiel knapp und auch offen. Obwohl wir klar die bessere Mannschaft waren, konnte sich dies im Ergebnis einfach nicht widerspiegeln. In der zweiten Halbzeit immer im Hintertreffen, konnten wir lange Zeit immer wieder nur ausgleichen und Merchweiler mit einem Tor in Führung gehen. In der 52. Minute wurde Florian im Tempogegenstoß unnötig hart gefoult und es wurde die rote Karte gezeigt. Bis zur 57. Minute gelang es uns mit zwei Toren in Führung zu gehen (27:29). Trotz einer weitere zwei Minuten Strafe in der 59. Minute für unsere Gegner, konnten sie per sieben Meter zum 28:29 ausschließen und die Schlussphase wurde wieder extra spannend. Doch 30 Sekunden vor Schluss machte Max den Sack mit dem 30. Tor zu. So konnten wir mit dem Ergebnis von 28:30 zwei weitere Punkte einfahren.