Erste Herren gewinnen in St. Ingbert

Am Samstagabend mussten unsere Jungs bei der zweiten Welle von St. Ingbert antreten. Aus der Vergangenheit, wussten wir, dass dies immer hitzige und schwer zu gewinnende Spiele sind. Ersatzgeschwächt und mit nur 3 Spieler auf der Ersatzbank gingen wir in die Partie.

Durch eine solide Abwehrleistung im ersten Viertel des Spiels und unterstützt durch viele technische Fehler des Gegners, konnten wir nach 15. Minuten mit 6:3 in Führung gehen.

Diesen Vorsprung bauten wir nach und nach aus, sodass bei einem Spielstand von 17:10 zu unseren Gunsten, die Seiten gewechselt wurden.

Der Gegner versuchte sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen und nahm unseren rechten Rückraumschützen John in Manndeckung. Dies irritierte uns allerdings in keiner Weise, Sebastian Westrich, der an diesem Abend ein sehr gutes Spiel machte, nahm gemeinsam mit Jonas Schaum die Zügel in die Hand und spielten ein ums andere Mal schöne Torchancen heraus. Spielstand nach 45 Minuten 23:11.

Wenn man unsere unzähligen Fehlwürfe betrachtet, war der Abstand trotz der Höhe noch zu gering und auch wenn es für die Zuschauer nicht das ansehnlichste Spiel war, brachten wir es bis zum Schluss souverän über die Bühne und nahmen 2 wichtige Punkte mit nach Quierschied. Endstand 26:18

Am kommenden Sonntag erwarten wir die nächste „Überraschungstüte“ in unserer Liga. Um 17:30 Uhr geht es dann in der Taubenfeldhalle gegen VTZ Saarpfalz 2 um die nächsten wichtigen Punkte. Über eure Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

 


Tor: Tim Stillemunkes, Oliver Welker

Feld: John Pelz (8/3), Jonas Schaum (6/2), Florian Jochum (1), Sebastian Westrich (4), Yannis Stenger (1), Dario Tassone (3), Eric Schank (2), Flavio Tassone (1)