Bittere Niederlage gegen HSG TVA/ATSV Saarbrücken 2 (20:32)

Am Sonntagnachmittag ging es für unsere Mannschaft nach Altenkessel. Die Mannschaft wusste, dass sie es mit einem heimstarken Gegner zu tun bekommt, hatte sich aber fest vorgenommen die zwei Punkte mit nach Quierschied zu bringen.

Dann kam der Anpfiff und alles was wir vor dem Spiel besprochen hatten und umsetzen wollten, war wie weggeblasen. Von Beginn an war unser Angriffsspiel überhäuft von technischen Fehlern und Einfallslosigkeit. In der Abwehr sah es nicht besser aus, wir kassierten viel zu viel einfache Tore und waren nicht wach. So stand es völlig zu Recht nach 10min 7:3 für die Heimmannschaft.

Mit dem ATSV hatten wir eine junge, dynamische Truppe vor uns, die in der Abwehr hart aber fair agierten und unseren einfallslosen Angriff hin und wieder nur durch Einzelaktionen Lücken gewehrten. Im Angriff spielten Sie munter auf und nutzen ihre Chancen. So wurden beim Stand von 14:10 die Seiten gewechselt.

In der Halbzeit war jedem klar, hier musste was passieren. Mit diesem Vorhaben gingen wir wieder aufs Feld, doch wir machten uns selbst einen Strich durch die Rechnung und der rote Faden zog sich weiter durch Spiel, 19:11 nach 40min.

Dann eine Schrecksekunde, Andreas Baltes verdrehte sich bei einer Täuschbewegung ohne Fremdeinwirkung des Gegners das Knie. Diagnose: Kreuzbandriss! Wir wünschen unserem Andi auf diesem Wege alles erdenklich Gute und eine hoffentlich schnelle Genesung.

Das Spiel endete wie es begonnen hat und so lautete der Endstand 32:20 für die HSG TVA/ATSV Saarbrücken 2.

Positiv sind zu erwähnen Michael Schaum, der mit seinen 8 Siebenmetertoren bester Schütze auf unserer Seite war und Flavio Tassone, der trotz des Spielstandes bei seiner späten Einwechslung alles gab und sein ganzen Können unter Beweis gestellt hat.

Nun heißt es Kopf frei machen und mit voller Konzentration und Willen, uns und unseren Fans zu zeigen, dass wir an die gute Leistung der vorherigen Wochen anknüpfen können und die zwei Punkte am Samstag um 18:00 gegen Dudweiler/Fischbach 2 in der Taubenfeldhalle behalten.


Mannschaft:

Olli Welker , Stephan Kuckarzt, Marc Reinsch, Michael Schaum (8/8), Florian Jochum (1), Lukas Schmidt, Joshua Serzisko, Max Brückerhoff (4), Dario Tassone (2), Johannes Schuh (1), Frank Marian, Andreas Baltes, Flavio Tassone (4)